Fotografentreffen im August 2021

- organisiert von Nicole Hostinsky -

 

Portfoliotag am 14. August 2021...

... unter dem Titel "Edel trifft auf Natur" wurde ich durch Zufall auf die Ausschreibung von Nicole bezüglich ihres organisierten Fotografentreffens aufmerksam.

Angepeilt wurde zuerst ein Termin im Frühling, dieser konnte aber leider aufgrund der damaligen Corona-Situation nicht durchgeführt werden. Aber wie heißt es so schön "aufgehoben ist nicht aufgeschoben". Als ich im Frühsommer die Email von Nicole erhielt, dass der Portfoliotag im August stattfinden kann und wird, war ich natürlich begeistert und sofort angemeldet. Bei der ursprünglichen Buchung Anfang des Jahres 2021 wusste ich noch nicht, was auf mich zukommen wird, da ich zuvor bei noch keinem solcher Events teilgenommen habe. Im Sommer 2021 durfte ich dann erstmalig an der Mini-Fotoreise bei Verena Dechant dabei sein und ich war vom gemeinsamen Fotografieren mehr als begeistert. Deshalb stieg die Vorfreude auf August natürlich nochmal umso mehr, weil ich wusste, was mich für ein toller Austausch erwarten wird.

Und ich wurde nicht enttäuscht, der Tag war wunderbar und aus einem ursprünglich geplanten PortfolioTAG wurde ein PortfolioWOCHENENDE, sowie eine tolle Freundschaft.

 

Aber nun der Reihe nach - am 14. August 2021 um 12.30 Uhr war Treffpunkt im Stall bei Nicole in der Nähe von Deggendorf. Aufgepackt als würde ich eine Woche Urlaub machen gings mit dem Auto ca. 100 km los in Richtung Süden. Am Stall angekommen wurde ich ganz herzlich von allen Beteiligten empfangen und ab der ersten Minuten herrschte eine ausgelassene Stimmung. Nachdem wir uns alle kennengelernt haben, starteten wir mit den Portraits vor schwarzem Hintergrund. Klaus, Kiray, Bapsi und Kira modelten was das Zeug hielt und schon nach kurzer Zeit waren alle Bilder im Kasten. Kuschelbilder kamen natürlich nicht zu kurz und so hatten wir die Pferde auch noch mit ihren Besitzerinnen und Reitbeteiligungen als Team vor unserer Linse. 

 

Nachdem unser Fotografenherz keinen Wunsch bezüglich Portraits vor schwarzem Hintergrund mehr offen hatte, durften wir selbst noch in die Rolle des Models hüpfen und wurden vom Portrait-Fotografen Wolfang fotografiert. Eine ganz neue Erfahrung, weil ich selbst ohne Pferd oder Katze noch nie vor der Kamera stand. Aber trotz meiner Unerfahrenheit leitete mich Wolfgang ganz souverän durch unsere Foto-Session und es entstanden tolle Bilder.

Nach unserer kurzen Foto-Einlage gings weiter zum Stoppelfeld. Hier modelten zum Abschluss eine Traber- Stute mit ihrem Fohlen, sowie zwei Paint-Stuten mit Fohlen. Ziemlich erledigt von der Hitze gings heim zu Nicole. Nach einer kurzen Verschnaufspause und einer "Auffrischung" ließen wir gemeinsam beim Pizzaessen in Deggendorf den Tag ausklingen. Schon eine gute Stunde nach Beginn des Fotografentreffens stand fest, wir möchten gerne alle spontan den Portfoliotag verlängern, weshalb mich Nicole zu ihr einlud und mir eine Übernachtungsmöglichkeit anbot.

Für den nächsten Tag standen dann früh morgens Reitbilder am Stoppelfeld, Kuschelbilder im Wasser und drei Hundemodels auf dem Plan. Pünktlich zum Sonnenaufgang befanden wir uns um 06:00 Uhr morgens am Stall und bereiteten alles für die erste Location vor. Nicole präsentierte uns ihren Klaus auf dem Stoppelfeld mit Reitbildern. Nachdem diese im Kasten waren, gings ein paar Kilometer weiter zu einer schönen Wasserstelle. Umgeben von großen Bäumen und einem Waldstück mussten wir noch ein paar Minuten auf die Sonne warten, weshalb wir die Zeit mit Standbilder im Reitoutfit überbrückten. Klaus ging mit Nicole wie ein Profi ins Wasser und zeigte sich dort von seiner besten Seite.

Nach der Mittagspause und einer ausgiebigen Stärkung trafen wir uns um ca. 14:00 Uhr mit Verena und ihrer Border-Collie-Hündin Mia, sowie den zwei Hunden Angle und Vaiana von Selina an derselben Wasserstelle. Mia ist durch ihre kleine, aber feine Instagram-Karriere ein richtiger Profi, was das modeln betrifft, weshalb es für uns natürlich umso einfacher war, die bildhübsche Maus abzulichten.

Erledigt, aber glücklich, mit einer riesen Ausbeute auf den Speicherkarten, gings am Nachmittag für mich wieder in meine Heimat zurück und ich konnte auf ein wahnsinnig tolles Wochenende zurückblicken. Nicht nur fotografisch tauschten wir uns untereinander aus, sondern auch privat entstand eine tolle Freundschaft. Ich freue mich schon auf alle kommenden Events mit meinen Foto-Mädels und bin sehr froh, dass Corona zuließ, dass wir uns auf dem Portfoliotag kennenlernen durften.

 

Weitere Ergebnisse von den Mädels findet ihr auf ihren Websiten oder auf Instagram:

Nicole Hostinsky - Fotografin

Tamara Müller - Fotografin